6 Herausforderungen im Leben, die du überwinden musst, um ein besserer Mensch zu werden

6 Herausforderungen im Leben, die du überwinden musst, um ein besserer Mensch zu werden

Das Leben ist eine ungewisse Achterbahn. Sie können sich entscheiden, es anzunehmen und die Fahrt zu genießen und dabei freudig von Ihren Erfahrungen zu lernen. Oder Sie rebellieren gegen alle Herausforderungen des Lebens und ärgern sich über jeden Moment Ihrer Reise. Letzteres beraubt Sie jedes Wachstums oder jeder Entwicklung, während Ersteres Ihnen die Möglichkeit gibt, aus diesen Herausforderungen zu lernen und ein besserer Mensch zu werden, weil Sie sie erlebt haben.

Auch wenn besser relativ sein mag, eines ist sicher – besser bedeutet besser. Egal wo Sie sich befinden, es gibt immer Raum für Verbesserungen. Auch ein Mönch strebt täglich danach, sich selbst zu verbessern, immer bestrebt, ein besserer Mensch zu werden.



Herausforderungen im Leben sind selbstverständlich und können zu Ihrem Vorteil genutzt werden. Jeder ist eine Chance für persönliches Wachstum und Selbstverbesserung. Letztendlich besteht das Ziel darin, das Gelernte zu nutzen, um die beste Version von sich selbst zu werden.

Ist es sicher, im Deep Web zu surfen?

Hier sind 6 häufige Herausforderungen im Leben, die Sie auf Ihrem Weg zu einem besseren Menschen meistern müssen:



1. Verlust

Ob Sie Ihren Job, eine Chance oder eine Beziehung verlieren – Verlust ist ein unvermeidlicher Teil des Lebens.

Unabhängig davon, wie es passiert, ist Verlust eine der größten Herausforderungen des Lebens. Es kann sich abrupt und störend anfühlen. Ein Verlust gibt Ihnen jedoch die Möglichkeit, über das nachzudenken, was wirklich wichtig ist, damit Sie weitermachen können.



Etwas zu verlieren, das man hatte oder wirklich wollte, kann ein willkommener Weckruf sein. Der Verlust zwingt Sie, sich zu fragen, was an dem, was ich verloren habe, für mich wertvoll war? und was bin ich bereit zu tun, um zu bekommen, was ich will?

Wenn Sie sich entscheiden, Ihren Verlust durch die Linse dieser Fragen zu untersuchen, können Sie den wahren Wert dessen, den Sie verloren haben, sowie den Grund für Ihre Wertschätzung einschätzen. Ein klares Verständnis dessen, was Sie schätzen und warum Sie es schätzen, ist der Schlüssel, um ein besserer Mensch zu werden, da es Ihren Worten und Taten Integrität verleiht.Werbung

2. Fehler

Es gibt keinen einzigen Menschen, der nicht gescheitert ist. Um zu wachsen, musst du scheitern. Das Scheitern bietet einen natürlichen Kontrollpunkt auf Ihrer Reise , eine, mit der Sie Ihre jüngsten Verhaltensentscheidungen bewerten können, damit Sie Verbesserungen vornehmen können. Wenn Sie scheitern, haben Sie die Möglichkeit, Ihre Entscheidungen und Ihr Verhalten zu überprüfen, wie ein Athlet das aufgezeichnete Filmmaterial zwischen den Spielen überprüft.



Die Überprüfung der Entscheidungen und Handlungen, die zum Scheitern führen, ist eine unschätzbare Übung. Wenn Sie verstehen, wie die von Ihnen getroffenen Entscheidungen zu bestimmten Verhaltensweisen und Handlungen geführt haben, können Sie verhindern, dass Sie dieselben Fehler erneut machen. Eine solche Überprüfung kann auch wichtige Details aufdecken, die Sie beim ersten Mal übersehen haben und die es Ihnen ermöglichen, beim nächsten Mal besser und informierter vorzugehen.

Die Erfahrung des Scheiterns führt dazu, dass Sie Mitgefühl, Empathie und Sympathie entwickeln. Ihre Erfahrung gibt Ihnen eine Gemeinsamkeit mit jedem, der eine ähnliche Erfahrung gemacht hat. Diese drei Emotionen sind wesentliche Werkzeuge auf Ihrem Weg, ein besserer Mensch zu werden, da sie es anderen ermöglichen, sich in Ihrer Nähe sicher und gesehen zu fühlen.

Orte, um mit Freunden abzuhängen

3. Rückschläge

Sie haben viele Namen: Fehltritte, Schraubenschlüssel, unvorhergesehene Umstände. Aber Rückschläge sind auf unserem Weg, ein besserer Mensch zu werden, immer präsent.

Wir alle haben einen langsamen Fortschritt, eine Behinderung oder eine Verzögerung auf unserer Reise erlebt. Die Herausforderung besteht darin, zu verstehen, warum die Verzögerung aufgetreten ist. Was hat dazu geführt, dass sich unser Fortschritt verlangsamt oder verebbt?

Sie können intellektuell alle richtigen Dinge wissen, die Sie tun oder sagen müssen, aber es gibt Momente, in denen Ihre Menschlichkeit das Beste aus Ihnen macht. Trotz deiner Bemühungen, ein besserer Mensch zu werden, tust oder sagst du plötzlich etwas, das du bereust. Vielleicht reagieren Sie negativ oder nicht mit Ihrem Wunsch, ein besserer Mensch zu werden. ES IST IN ORDNUNG!

Rückschläge sind Lernchancen. Ein festes Verständnis der Arten von Dingen, die Ihren Fortschritt verlangsamen, ermöglicht es Ihnen, sie sowohl zu vermeiden als auch ihnen zuvorzukommen.

Elastizität ist ein positiver Nebeneffekt der Überwindung von Rückschlägen. Der Weg, ein besserer Mensch zu werden, erfordert mentale Stärke. Rückschläge sind ein organischer Weg, um diese mentale Stärke aufzubauen und gleichzeitig die Integrität in Ihren Handlungen zu bewahren, und ein Gefühl des emotionalen Bewusstseins, das eine sichere Umgebung fördert, in der sich andere gesehen fühlen.Werbung

4. Erstellen Sie Ihren moralischen Kompass

Für sich selbst richtig von falsch zu unterscheiden ist eine allgegenwärtige Herausforderung im Leben. Sie können heute einer Ideologie zustimmen und morgen einer anderen. Es ist Ihr Recht, Ihre Meinung zu ändern, und zu entscheiden, wo Sie stehen, liegt in Ihrer Verantwortung. Die beiden gehen Hand in Hand.

Zu entscheiden, was Sie glauben, ist wichtig auf Ihrem Weg, ein besserer Mensch zu werden. Die Selbstverbesserung ist in Ihrem persönlichen Gefühl für richtig und falsch verankert.

Die meisten Menschen handeln in Übereinstimmung mit ihren Werten und Überzeugungen. Sich selbst die Erlaubnis zu geben, als Person zu wachsen, bedeutet, sich Zeit zu nehmen, um beide zu überprüfen. Es ist möglich, dass Sie feststellen, dass Ihre Werte und Überzeugungen nicht mehr mit Ihrem Endziel übereinstimmen.

Zum Glück führt Sie Ihre Einschätzung der Fehlausrichtung dazu, das Notwendige zu tun, um wieder Ihren wahren Norden zu finden. Die Fähigkeit zur Selbstkorrektur wird Ihnen auf Ihrer Reise helfen.

Diesen Beitrag auf Instagram ansehen

Ein von Lifehack für Goal Diggers geteilter Beitrag (@lifehackorg)

Werbung

5. Beherrsche deinen Geist

Ihr Verstand kann ein gewaltiger Gegner auf Ihrem Weg sein, ein besserer Mensch zu werden. Es kann sich mit allen möglichen negativen Kommentaren häufen, wenn die Dinge nicht gut laufen, und kann die Macht haben, Sie mit Zweifeln und Angst zu enttäuschen – wenn Sie es zulassen. Deinen Verstand zu beherrschen ist eine der größten Herausforderungen des Lebens.

Ihr Verstand kontrolliert Ihre Perspektive, er informiert darüber, wie Sie Ihre Interaktionen mit der Welt um Sie herum empfangen und verarbeiten. Im Gegensatz zu anderen Dingen, die Sie nach einer begrenzten Zeit beanspruchen können, kann der Verstand ein Leben lang brauchen, um ihn zu meistern. Die Herausforderung besteht darin, bereit zu sein, die Arbeit der Beherrschung des Geistes jeden Tag zu tun, während man sich der unendlichen Natur dieser Arbeit vollständig bewusst ist.

was man am wochenende mit freunden unternehmen kann

Wo immer Sie hingehen, dort sind Sie; Daher ist es unmöglich, sich vor sich selbst zu verstecken. Wenn Ihr Geist widerspenstig und unfreundlich ist, wird es Ihnen schwer fallen, ein besserer Mensch zu werden, vor allem weil Sie nicht besser zu sich selbst sind.

Glücklicherweise gibt es unzählige Möglichkeiten, um mit der Beherrschung Ihres Geistes zu beginnen. Der Schlüssel ist, Raum zu schaffen, um auf eine gesunde Weise bei sich zu sein, die das Wachstum fördert. Einige gängige Methoden, um fokussierte persönliche Zeit zu ermöglichen, sind Therapie, Meditation , Selbstreflexion , Gebet, absichtliches Schweigen, Tagebuch schreiben und in der Natur sein.

6. Deine Geschichte überwinden

Jeder war einmal ein Kind. Es gibt Dinge, die Sie erlebt haben, die außerhalb Ihrer Kontrolle lagen, unabhängig von ihrer Schwere bleiben diese Erfahrungen bei Ihnen. Diese Erfahrungen werden Teil Ihrer Geschichte. Die Überwindung der Geschichte, die Sie sich über Ihre eigene Erfahrung erzählen, kann eine große Herausforderung für das Leben sein.

Ob Sie arm aufgewachsen sind, nicht viel Liebe in Ihrem Haus hatten oder sich nicht gesehen fühlten, es beeinflusst Ihre Art und Weise, wie Sie sich durch die Welt bewegen. Es gibt die Fakten dieser Erfahrungen und es gibt unscharfe Kanten, wo unser Verstand die Lücken ausfüllt.

Zum Beispiel: wenn du sagst Ich bin arm aufgewachsen und werde immer arm bleiben, das ist ein Beispiel dafür, wie Ihre Geschichte die Kontrolle übernimmt.

So schalten Sie den Lüfter am Laptop aus

Vergleichsweise, wenn Sie sagten Ich bin arm aufgewachsen, aber jetzt arbeite ich hart. Ich tue, was ich kann, um sicherzustellen, dass ich alles habe, was ich brauche und dass ich mich wohl fühle – auch wenn es schwer ist, das ist immer noch ein Beispiel für die Überwindung Ihrer Geschichte.Werbung

Ich wuchs in einer Wohnung auf, machte mir Sorgen um Geld und hatte ein Gefühl der Wertlosigkeit aufgrund dessen, was ich um mich herum sah. Ich dachte, Kämpfen sei normal und Überleben eine Standardeinstellung – es wurde Teil meiner Geschichte. Als Erwachsener musste ich mich jedoch entscheiden, entweder ich lasse die Erfahrungen der Vergangenheit meine aktuelle Erzählung formen ODER ich konzentriere mich auf die Umstände der Gegenwart als Spiegelung meiner aktuellen Realität.

Während die Wahl klar sein mag, ist die Aktion, die erforderlich ist, um die Erzählung zu verändern, eine Herausforderung. Es erfordert Absicht und Selbstbewusstsein . Sie müssen bereit sein, die Geschichten, die Ihnen nicht mehr dienen, loszulassen, um den gegenwärtigen Moment in vollen Zügen zu erkunden. Abgestandene, negative Erzählungen mit sich herumzutragen, erstickt Ihre Fähigkeit, sich an positiver Selbstreflexion zu beteiligen, die der Grundstein für persönliches Wachstum ist.

Wenn Sie Ihre Geschichte beiseite gelegt haben, um die Gegenwart anzunehmen, ermutigen Sie andere, dasselbe zu tun. Wenn Sie Ihre Geschichte überwinden, können Sie diesen Moment als Gelegenheit nutzen, eine neue Geschichte zu schreiben – eine, über die Sie die Kontrolle haben. Auf dem Weg, ein besserer Mensch zu werden, ist es entscheidend, sich auf das zu konzentrieren, was Sie kontrollieren können, und loszulassen, was Sie nicht kontrollieren können.

Abschließende Gedanken

Diese Herausforderungen im Leben sind üblich. Egal wer Sie sind oder wo Sie sind, wenn es Ihr Ziel ist, ein besserer Mensch zu werden, werden Sie diesen 6 Herausforderungen in irgendeiner Form begegnen.

Glücklicherweise sind Sie jetzt bereit, sie mit Anmut und Strategie zu überwinden. Denken Sie auf Ihrem weiteren Weg, ein besserer Mensch zu werden, daran, die Dinge loszulassen, die Sie nicht kontrollieren können, um im Moment präsent zu sein, Raum für gesunde Selbstreflexion zu schaffen, sich selbst die Erlaubnis zu geben, Ihre Werte und Überzeugungen zu überprüfen , nehmen Sie die Belastbarkeit an, die sich aus Rückschlägen ergibt, lassen Sie Ihre Fehler die Quelle mitfühlender Resonanz sein und lassen Sie sich vom Verlust lehren, was Sie schätzen.

Jetzt, wo du weißt, was du überwinden musst, raus und die Gipfel erklimmen, wartet auf der anderen Seite das Leben auf dich.

Mehr, um Ihnen zu helfen, motiviert zu bleiben

Vorgestellter Bildnachweis: Luke van Zyl über unsplash.com