11 versteckte Vorteile der Verwendung von Öldiffusoren

11 versteckte Vorteile der Verwendung von Öldiffusoren

Erschwingliche, entspannende und gesunde Öldiffusoren werden aufgrund ihrer umfangreichen Vorteile bei Menschen überall beliebt. Öldiffusoren funktionieren durch den einfachen Prozess der Öldiffusion, bei dem Öl mithilfe von Wärme in Dampf umgewandelt wird, der dann im Wohnraum verteilt wird. Diffuses Öl kann mehrere entspannende und gesundheitsbezogene Vorteile haben, einschließlich sicherer Duftverteilung, Abwehr von Mücken und Schimmel, Stressabbau und mehr!

Lesen Sie weiter für 11 versteckte Vorteile der Verwendung von Öldiffusoren.



1. Sichere Düfte, die Sinn machen

Im Gegensatz zu Kerzen oder Lufterfrischern geben Öldiffusoren Reinigungsmoleküle an Ihre Luft ab, die sie reinigen und nicht mit ungesunden Chemikalien überladen. Elektronische Diffusoren stellen auch nicht die Brandgefahr dar, die Kerzen haben. Außerdem enthalten sie die zusätzliche Eigenschaft der Austauschbarkeit, was bedeutet, dass Sie die Öltypen für verschiedene Düfte und gesundheitliche Vorteile wechseln können.Werbung

2. Stressabbau

Mehrere Laborstudien haben Bestätigt dass ätherische Öle wie Lavendel nachweislich diffundieren Stress abbauen und Angstzustände lindern bei medizinischen Patienten. Vorläufige Studien haben auch gezeigt, dass Öldiffusoren helfen können, Symptome einer Depression zu lindern.



3. Verbesserter Schlaf

Diffuses Öl hat entspannende Eigenschaften, die Menschen jeden Alters helfen können, schneller einzuschlafen und fester zu schlafen. Elektronische Diffusoren haben nicht nur die Möglichkeit, verschiedene Ölmischungen zu kombinieren (probieren Sie eine Mischung aus Lavendel, bulgarischer Rose und römischer Kamille, um bei Schlaflosigkeit zu helfen), sie laufen auch mit einem sanften Summen, das hilft, einen aufgeregten Geist zu entspannen. Viele sind auch mit einer automatischen Abschaltfunktion ausgestattet, um Öl zu sparen, sobald Sie eingeschlafen sind.

4. Appetitkontrolle

Ähnlich wie Kaugummi können Ölzerstäuber dazu beitragen, die Sinne auf eine Weise zu stimulieren, die den Appetit zügelt. Neue Forschungen haben gezeigt, dass diffuses Pfefferminzöl helfen kann, den Appetit zu zügeln, indem es eine Sättigungsreaktion im Körper auslöst. Es hat sich auch gezeigt, dass zerstreutes Pfefferminzöl die Energie erhöht.Werbung



5. Bakterien- und Schimmelabtötung

Wenn ätherische Öle in der Luft verteilt werden, bauen sie freie Radikale ab, die zum Wachstum schädlicher Bakterien beitragen. Besonders gut eignen sich hierfür Eukalyptus-, Thymian- und Teebaumöl. Diffuses Öl ist auch sehr effektiv, wenn es um die Bekämpfung von Hefepilzen geht, da die Ölhilfe die Luft für Hefen wie Schimmelpilze unwirtlich macht. Ätherische Öle aus Kiefer und rotem Thymian eignen sich am besten zur Bekämpfung von Schimmel.

6. Entstauung und Schleimkontrolle

Schon mal Vicks Vapo-Rub probiert? Seine entstauende Kraft kommt von Wirkstoffen aus dem Eukalyptusbaum. Im Prinzip funktionieren Ölzerstäuber genauso wie Vapo-Rub, außer dass sie ihren entstauenden Dampf im ganzen Raum verteilen, nicht nur auf Brust oder Nacken. Öldiffusoren sind bekannt für Lungenentzündung heilen bei Labormäusen.

7. Mückenschutzmittel

Niemand mag Mücken – aber wenn der Kompromiss bedeutet, Abwehrmittel voller DEET zu verwenden, einer giftigen Chemikalie, die für Kinder besonders schädlich sein kann, kann die Mückenkontrolle oft wie ein Verlust sein. Wissenschaftler haben jedoch gezeigt, dass Öldiffusoren als sicheres und hochwirksames Mückenschutzmittel verwendet werden können. Studien haben gezeigt, dass eine diffuse Ölmischung, die ätherisches Nelkenöl und ätherisches Zitronengrasöl enthält, eine Art von Zika-tragenden Mücken, die Aedes aegypti Mücke, zu 100 % abwehrte.Werbung



8. Schmerzlinderung

Während das Auftragen von Ölen direkt auf Körperbereiche der effektivste Weg zur Linderung von Schmerzen sein kann, kann die Diffusion von ätherischen Ölen auch ein wirksames Mittel zur Schmerzlinderung sein. Wenn wir gesunde ätherische Öle einatmen, gelangen sie in unseren Blutkreislauf und können helfen, anhaltende Schmerzen von Kopfschmerzen, überlasteten Muskeln und schmerzenden Gelenken innerlich zu lindern.

9. Das neue Antivirenprogramm

Die Erforschung der antiviralen Wirkung der Öldiffusion gewinnt gerade an Fahrt. Eine kürzlich durchgeführte Studie hat gezeigt, dass ätherisches Sternanisöl in medizinischen Experimenten nachgewiesen wurde, dass es das Herpes-simplex-Virus zerstören in geschlossenen Gebieten mit einer Rate von 99%. Eine andere Studie zeigte, dass die beliebte DoTerra-Ölmischung OnGuard hochwirksame Kräfte zur Bekämpfung der Grippe besitzt.

10. Verbesserte kognitive Funktion

Es wurde auch gezeigt, dass die Diffusion von ätherischen Ölen die kognitive Funktion verbessert. Viele ätherische Öle haben adaptogene Eigenschaften, die uns in doppelter Hinsicht beruhigen können, wenn wir gestresst sind, und unserem Körper einen Muntermacher geben, wenn wir uns niedergeschlagen oder träge fühlen. Indem sie daran arbeiten, eine unausgeglichene Stimmung auszugleichen, helfen uns diffuse Öle auch, uns zu konzentrieren. Es gibt auch einige ätherische Öle, die nachweislich helfen, die Hormone des Körpers auszugleichen. Bei längerer Anwendung können diese Öle dazu beitragen, die zugrunde liegenden Ursachen zu reparieren, die für die Behinderung der kognitiven Funktion verantwortlich sind.Werbung

11. Geld sparen

Mit zehn klaren Vorteilen von Öldiffusoren, die bereits skizziert wurden, sollte jetzt ein weiterer offensichtlich sein: Die Verwendung eines Öldiffusors hilft Ihnen, Geld zu sparen. Als antivirale, käferabwehrende und stressabbauende Lösung in einem sicheren Produkt, spart ein Öldiffusor, der mit den richtigen Ölen verwendet wird, Geld für Produkte, die Sie sonst kaufen würden, um lästige Kopfschmerzen zu heilen oder Ihre Kinder dazu zu bringen rechtzeitig einschlafen. Wenn Sie sich fragen, wie günstig Öldiffusoren sein können, überprüfen Sie die Einkaufsführer für die besten Öldiffusoren – Sie werden sicher einen finden, der zu Ihrem Budget passt!

Vorgestellter Bildnachweis: Jopeel Quimpo bei unsplash.com