11 gesundheitliche Vorteile von schwarzem Tee, von denen Sie nichts wussten

11 gesundheitliche Vorteile von schwarzem Tee, von denen Sie nichts wussten

Haben Sie schon einmal gehört, dass Leute Ihre Entscheidung für koffeinhaltige Getränke wie Tee und Kaffee kritisiert haben? Obwohl es negative Folgen haben kann, sich zu viel zu gönnen, ist eine zusätzliche Tasse schwarzen Tee möglicherweise nicht so schlimm, wie Sie es sich vorgestellt haben.

Ich persönlich liebe meine perfekte Tasse Tee. So beginne ich meinen Tag am liebsten – nicht zum Aufwachen, sondern genieße am liebsten gleich morgens eine geschmackvolle Tasse Glückseligkeit. Wenn es um Kräuter-, Grün- oder Schwarztee geht, passen verschiedene Dinge zu verschiedenen Menschen und eine Empfehlung eines Arztes sollte nie übersehen werden, aber für die meisten von uns könnte der Genuss einer oder zwei Tassen Schwarztee tatsächlich eine gesunde Lebensentscheidung sein, da einige Studien haben gezeigt.[1]



Sowohl grüner als auch schwarzer Tee werden aus einem Strauch namens Camellia Sinesis hergestellt, jedoch mit unterschiedlichen Verarbeitungsmethoden. Neben dem Welken, Rollen und Erhitzen der Blätter werden die Schwarzteeblätter vor dem abschließenden Erhitzen fermentiert.

Im Folgenden sind 11 gesundheitliche Vorteile von schwarzem Tee aufgeführt. Es sollte jedoch beachtet werden, dass schwarzer Tee ohne Zusatzstoffe wie Milch oder Zucker konsumiert wird, um seine Vorteile wirklich zu nutzen.Werbung



wie man nicht alles überdenkt

1. Mundgesundheit

Studien, die von der Tea Trade Health Research Association finanziert wurden, legen nahe, dass schwarzer Tee die Plaquebildung reduziert sowie das Bakterienwachstum einschränkt, das die Bildung von Karies und Karies fördert.[zwei]Polyphenole im Schwarztee töten und übertreffen höhlenverursachende Bakterien und hemmen das Wachstum bakterieller Enzyme, die das klebrige Material bilden, das Plaque an unsere Zähne bindet.

2. Ein besseres Herz

Wie von Arab L. et al. In ihrem Forschungspapier von 2009 mit dem Titel Konsum von grünem und schwarzem Tee und Schlaganfallrisiko: Eine Metaanalyse zeigt, dass Personen, die 3 oder mehr Tassen Tee konsumieren, unabhängig vom Herkunftsland ein um 21 % geringeres Schlaganfallrisiko hatten als Menschen, die weniger als 1 Tasse grünen oder schwarzen Tee pro Tag konsumieren.



du weißt nicht wie stark du bist bis

3. Antioxidantien

Schwarzer Tee enthält Polyphenole, die auch Antioxidantien sind, die dazu beitragen, DNA-Schäden im Zusammenhang mit Tabak oder anderen giftigen Chemikalien zu blockieren. Diese Antioxidantien unterscheiden sich von denen aus Obst und Gemüse und können daher als regelmäßiger Bestandteil unserer Ernährung zusätzliche Vorteile für einen gesunden Lebensstil bieten.

4. Krebsprävention

Obwohl noch viel mehr Forschung erforderlich ist, um selbstbewusst Techniken zur Krebsprävention vorzuschlagen, deuten einige Untersuchungen im Laufe der Jahre darauf hin, dass Antioxidantien wie Polyphenol und Katechine im Tee dazu beitragen können, einige Krebsarten zu verhindern.[3]Es wurde vermutet, dass Frauen, die regelmäßig schwarzen Tee trinken, ein geringeres Risiko für Eierstockkrebs haben als ihre Kollegen.Werbung

5. Gesunde Knochen

Es wurde auch vermutet, dass regelmäßige Teetrinker stärkere Knochen haben und aufgrund der im Tee enthaltenen sekundären Pflanzenstoffe eine geringere Wahrscheinlichkeit haben, Arthritis zu entwickeln.



6. Geringeres Diabetesrisiko

Basierend auf einer Forschungsstudie, die an älteren Menschen, die auf den Mittelmeerinseln leben, durchgeführt wurde, wurde festgestellt, dass Menschen, die über einen langen Zeitraum in moderatem Umfang (dh 1-2 Tassen pro Tag) schwarzen Tee konsumiert hatten, einen um 70 % niedrigeren Wert hatten Wahrscheinlichkeit, Typ-2-Diabetes zu haben oder zu entwickeln.[4]

was heilt bauchschmerzen

7. Stressabbau

Wir alle sind uns der beruhigenden und entspannenden Vorteile von schwarzem Tee bewusst und erfahren. Es hilft nicht nur, dich nach einem langen Tag zu entschleunigen, Studien zeigen auch, dass die Aminosäure L-Theanin, die in schwarzem Tee enthalten ist, dir helfen kann, dich zu entspannen und dich besser zu konzentrieren.[5]

Es hat sich auch gezeigt, dass schwarzer Tee den Spiegel des Stresshormons Cortisol senkt, wenn er regelmäßig in moderaten Mengen konsumiert wird.Werbung

8. Besseres Immunsystem

Schwarzer Tee enthält Alkylamin-Antigene, die unsere Immunantwort stärken. Darüber hinaus enthält es Tannine, die die Fähigkeit besitzen, Viren zu bekämpfen und uns somit vor Grippe, Magengrippe und anderen in unserem Alltag häufig vorkommenden Viren zu schützen.

9. Gesunder Verdauungstrakt

Neben der Stärkung des Immunsystems haben Tannine auch eine therapeutische Wirkung bei Magen- und Darmerkrankungen und helfen auch, die Verdauungsaktivität zu verringern.

10. Erhöhte Energie

Im Gegensatz zu anderen Getränken mit einem relativ höheren Koffeingehalt können die geringen Mengen im Tee dazu beitragen, die Durchblutung des Gehirns zu verbessern, ohne das Herz zu überstimulieren. Es stimuliert auch den Stoffwechsel und die Atemwege sowie das Herz und die Nieren.

11. Glücksfaktor

Wenn eine perfekte Tasse Tee Sie zum Lächeln bringt und Ihr Herz ein wenig verwöhnen lässt, was könnte dann schaden?Werbung

wie man eine beziehung verbessert

Hier sind 11 Gründe, warum Sie öfter schwarzen Tee trinken sollten. Wenn Sie es ohne Zusatzstoffe wie Milch oder Zucker trinken, werden Sie mehr von seinen gesundheitlichen Vorteilen erfahren!

Vorgestellter Bildnachweis: unsplash via unsplash.com

Referenz

[1] ^ Schlaganfall: Konsum von grünem und schwarzem Tee und Schlaganfallrisiko: eine Meta-Analyse.
[zwei] ^ Farsinet: Tee medizinischer Nutzen
[3] ^ J Environ Pathol Toxicol Oncol.: Schwarzer Tee (Camellia sinensis) als chemopräventives Mittel bei oralen Krebsvorstufen.
[4] ^ Yonsei Med J.: Langfristiger Teekonsum ist mit einer reduzierten Prävalenz von Diabetes mellitus (Typ 2) bei älteren Menschen von Mittelmeerinseln verbunden: epidemiologische Studie von MEDIS.
[5] ^ WebMD: Schwarzer Tee kann Stress lindern