10 Dinge, die meine Einsamkeit geheilt haben – von jemandem, der es hasste, einsam zu sein

10 Dinge, die meine Einsamkeit geheilt haben – von jemandem, der es hasste, einsam zu sein

Allein sein ist nicht gleich einsam sein

Alleinsein ist ein Zustand des Alleinseins ohne andere. Es kann tatsächlich ein gesundes Phänomen sein, da jeder ein wenig Zeit braucht, um zu planen, zu denken und sich auszuruhen.



Einsam zu sein ist jedoch eine ganz andere Sache. Wenn Menschen allein sind, fühlen sie sich nicht immer einsam. Während sich viele Menschen immer noch einsam fühlen können, auch wenn sie von Menschen umgeben sind. Vereinfacht gesagt, kann Einsamkeit als Signal gesehen werden, dass wichtige soziale Verbindungen gefährdet sind oder gar fehlen.

Einsamkeit ist sowohl genetisch als auch umweltbedingt.

Warum fühlen wir uns einsam? Vielleicht liegt es in der Natur des Menschen. Forscher fanden heraus, dass Einsamkeit von den Eltern an das Kind weitergegeben werden kann.[1]Die von Zwillingen, Verwandten und adoptierten Kindern gesammelten genetischen Daten beweisen, dass dieses Merkmal Teil ihrer genetischen Ausstattung ist.



Einsamkeit ist nicht nur eine Natur. Manchmal fühlen sich Menschen einsam, weil sie von anderen beeinflusst werden. Einsamkeit ist ansteckend. Laut einer Studie neigen Menschen, die nicht einsam sind, dazu, einsamer zu werden, wenn sie mit einsamen Menschen zusammen sind.[2]

Einsamkeit ist eng mit gesundheitlichen Problemen verbunden.

Es ist normal, sich von Zeit zu Zeit einsam oder isoliert zu fühlen, aber zu viel Einsamkeit kann ungesund oder sogar gefährlich sein. Zahlreiche Studien haben ein übermäßiges anhaltendes Gefühl der Einsamkeit mit den folgenden Gesundheitsproblemen in Verbindung gebracht:[3]:



  • Schwierigkeiten beim Atmen
  • Gefühl der Isolation
  • Hirnnebel
  • Stress
  • Obsessives Verhalten

Tatsächlich ist Einsamkeit jedoch ein Zustand, der bekämpft und überwunden werden kann.

Hier haben wir 10 Dinge für Sie, um die Einsamkeit leicht zu bewältigen.

1. Machen Sie einen Spaziergang, um Körper und Geist zu erfrischen.

Wandern hat nachweislich viele große gesundheitliche Vorteile für Körper und Geist. Ja, jede Form von Bewegung wäre auch gut, aber zu Fuß ist besser, da man so seine Stadt auf eine Weise erkunden kann, die eine Autofahrt einfach nicht bietet.



Wenn Sie sich entscheiden, zu Fuß zu gehen, sollten Sie versuchen, eine andere Route zu wählen, als Sie es normalerweise tun, auch wenn Sie ein normales Ziel erreichen. Noch besser, versuchen Sie, eine Richtung zufällig auszuwählen. Allein das Gefühl, die Straße entlang zu gehen, umgeben von Verkehr und anderen Menschen, wird Sie in Ihre eigene Stadt eingebunden fühlen. Am Ende entdecken Sie vielleicht etwas Neues, das Sie vorher noch nicht kannten!Werbung

2. Treten Sie einem Club bei und treffen Sie Leute, die auch Ihre Leidenschaft teilen.

Jeder hat eine Leidenschaft. Manchmal öffnet dir das Teilen deiner Leidenschaft mit anderen nicht nur mehr Freundschaft; es kann sogar Ihre Talente auf überraschende Weise verbessern!

Sogar die kleinste Stadt hat einige Clubs. Wenn Sie sich für den öffentlichen Dienst interessieren, probieren Sie doch den Rotary Club, Kiwanis oder den Lions Club aus. Wenn Sie gerne Schach spielen, treten Sie einem Schachclub bei; das Spielen mit anderen wird definitiv deine logischen Fähigkeiten schärfen.

Oder Sie können sogar Dinge erkunden, die für Sie neu sind. Töpfern, Schreiben, Weinproben, Tanzen. Dies sind nur einige Beispiele von vielen.

Wenn es keine Clubs in der Nähe gibt, die Sie interessieren, gründen Sie einen eigenen. Die Chancen stehen gut, dass, wenn Sie ein Interesse haben, es wahrscheinlich jemand anderes in der Gegend teilen wird!

3. Bringen Sie ein echtes Gespräch in Schwung, um tiefe Freundschaften einzuladen.

In der modernen Gesellschaft sind wir besonders anfällig für Einsamkeit. Soziale Medien wie Facebook, Whatsapp oder Snapchat können eine bequemere Kommunikation ermöglichen, aber all diese Kommunikationswege vernachlässigen die Bedeutung der persönlichen Sozialisation.

Und am Ende haben sie trotz vieler Freunde, die wir in den Online-Medien haben, nicht wirklich jemanden zum Reden, wenn sie Freunde am dringendsten brauchen.

Wir ziehen die Online-Kommunikation einem persönlichen Gespräch vor, da die Online-Kommunikation weniger engagiert ist. Wenn Sie nicht sofort antworten, ist es in Ordnung. Aber ein Gespräch von Angesicht zu Angesicht muss nicht wirklich stressig sein. Wenn Sie mit jemandem zusammen sind, mit dem Sie sich wohl fühlen können, ist Stille auch wertvoll.

Versuchen Sie einfach, sich wieder mit Ihren alten Freunden zu verbinden, trinken Sie einen Kaffee und unterhalten Sie sich beiläufig mit ihnen. Ihr könnt sogar über all die dummen Dinge reden, die ihr in der Vergangenheit zusammen gemacht habt, und verstehen, wie es jetzt dem anderen geht.

Dinge, die man alleine zu Hause machen kann

4. Adoptieren Sie ein Haustier, um Ihre Schmerzen und Ängste zu heilen.

Ein Haustier zu haben kann Schmerzen oder Angstzustände heilen, die durch Einsamkeit entstehen.

Es tut dies, da es Ihre Freizeit färbt. Haustiere sind immer bereit, Zeit mit Ihnen zu verbringen. Denken Sie an all das Flanieren, Spielen oder wie ich mit meinem Hund zusammen schlafen.Werbung

Aber ein Haustier ist nicht nur ein treuer Begleiter, sondern buchstäblich eine Medizin, um Ihre Schmerzen zu heilen, wie die Wissenschaft sagt. Wie Dr. Becker sagt,

ein Haustier ist wie Valium, das Angst reduziert, und je weniger Angst, desto weniger Schmerzen[4].

Und eine Studie der Loyola University beweist auch, dass Menschen, die eine Haustiertherapie erhalten, sich mit deutlich weniger Schmerzmitteln von einer Operation erholen als diejenigen, die dies nicht tun.

Als Schöpfer des Comics Peanuts sagte Charles Schulz, Glück ist ein warmer Welpe.

Wenn Sie hoffen, Einsamkeit zu bekämpfen und das Glück zu genießen, sollten Sie sich ein Haustier zulegen!

5. Bieten Sie anderen eine helfende Hand, um Ihren eigenen Wert zu erkennen.

Sehr oft liegt die Wurzel der Einsamkeit darin, dass wir uns von anderen nicht wertgeschätzt fühlen. Aber tatsächlich wird Selbstwert verdient.

Audrey Hepburn sagte einmal:

Wenn Sie älter werden, werden Sie feststellen, dass Sie zwei Hände haben, eine, um sich selbst zu helfen, die andere, um anderen zu helfen.

Dieses Zitat unterstreicht, wie wichtig es ist, anderen zu helfen, und unterstreicht auch die Tatsache, dass wir die meiste Zeit der Schlüssel zu vielen Problemen sind, mit denen wir konfrontiert sind; mit anderen Worten, Sie können Ihre Einsamkeit heilen.

Anderen zu helfen wird Ihnen helfen, Ihren Wert zu erkennen, da Sie feststellen, dass Sie dazu in der Lage sind. Und anderen zu helfen, eröffnet auch Chancen für tiefe Freundschaften, da sehr oft eine tiefe Beziehung in Widrigkeiten geschmiedet wird.Werbung

Wenn wir davon sprechen, anderen zu helfen, müssen Sie nicht immer andere retten, indem Sie ihr Leben riskieren. Sie können nur auf Details achten.

wie findet man selbstliebe

Schreiben Sie Ihrem Kollegen eine Karte, wenn er oder sie unzufrieden ist. Lesen Sie dem alten Mann, der neben Ihnen wohnt, laut vor. Oder helfen Sie einem Kind, die Spitze eines Regals zu erreichen.

Dies sind keine Fragen über Leben und Tod. Aber in diesen Details erkennen wir Liebe.

6. Sprechen Sie mit sich selbst, um eine bessere Selbstbeziehung aufzubauen.

Wenn du dich einsam fühlst und glaubst, keine Freunde zu haben, mit denen du reden kannst, bist du selbst der beste Ansprechpartner.

Es mag seltsam und verrückt klingen, aber es funktioniert. Du kannst einfach in Gedanken mit dir selbst reden oder einen Stift zur Hand nehmen und dir selbst einen Brief schreiben. Behandle dich wie einen Freund von dir. Erzählen Sie von Ihrem Tag und sprechen Sie über Ihr Gefühl. Sie können verrückte Ideen mit sich selbst teilen, ohne sich Gedanken darüber zu machen, was andere denken. Dies dient als Gelegenheit, eine bessere Beziehung zu sich selbst aufzubauen.

Im Leben gibt es viele Menschen um dich herum. Sie kommen und gehen. Nur die wenigsten bleiben bis zum Schluss. Die wichtigste Beziehung im Leben ist also die Selbstbeziehung. Nach einem echten Gespräch mit sich selbst werden Sie klarer, wie Sie sich fühlen und was Sie denken.

7. Tun Sie etwas Zufälliges, um neue Aufregung zu erleben.

Einsamkeit wird manchmal von Langeweile begleitet. Eine spontane Zufälligkeit würde deine Traurigkeit vertreiben.

Es können kleine Dinge sein, wie einen anderen Weg zur Arbeit zu nehmen, in einen zufälligen Bus zu springen, um an die andere Seite der Stadt zu gelangen, in der Sie noch nie waren, oder in ein fremdes Land zu reisen, um sich in der Übersetzung zu verirren.

Diese Zufälligkeit bringt Sie in Aufregung, wenn Sie etwas Neues entdecken. Wenn Sie einen anderen Weg zur Arbeit nehmen, wissen Sie kaum, was Sie sehen und wen Sie an der nächsten Straßenecke treffen. Jede Minute ist neu für Sie. Es ist wie ein Abenteuer.

8. Beginnen Sie ein Gespräch mit Fremden, um sich verbunden zu fühlen.

Was ist das Beste an Fremden? Sie kennen dich nicht und sie verurteilen dich nicht. Selbst wenn sie dich verurteilen, musst du dich nicht schlecht fühlen, denn du wirst sie nie wieder sehen!Werbung

Fremde sind überall. Sie können einfach ein Gespräch mit der Person beginnen, die in einem Bus neben Ihnen sitzt oder mit Ihnen einen Tisch in einem Diner teilt. Es gibt auch viele Möglichkeiten, Leute online über Apps und Websites zu treffen.

Wenn Sie mit jemandem sprechen, fühlen Sie sich verbunden, auch wenn die Verbindung nur eine Weile dauert. Aber wenn die Verbindung verloren geht, wird es dir nicht so schlecht gehen, denn von Anfang an wusstest du bereits, dass dies nicht lange dauern wird.

9. Halte dich von Menschen fern, die kein Mitgefühl haben.

Es mag widersinnig klingen, aber irgendwie kann es dich noch einsamer machen, bei giftigen Menschen zu bleiben, die kein Mitgefühl für andere zeigen.

Eine fruchtbare Beziehung soll Sie glücklich machen. Wenn Sie jedoch mit jemandem zusammen sind, der Sie nicht verstehen kann, ist es schwer, sich glücklich zu fühlen. Sie können sich sogar einsamer fühlen, wenn diese Person ein Narzisst ist, der ständig Ihre Selbstachtung untergräbt.

Ziehe in Erwägung, von jedem wegzugehen, der dich nicht glücklich macht oder dich noch einsamer fühlen lässt.

Was unser Leben nährt, sind sinnvolle Beziehungen, nicht destruktive. Wenn Sie jemanden finden, der Ihre Einsamkeit vertieft, lassen Sie ihn los.

10. Wenn Ihre Einsamkeit Sie ständig belastet, suchen Sie professionelle medizinische Hilfe auf.

Anhaltende Einsamkeit ist ein Indikator für Depressionen. Bei Depressionen ist eine professionelle Medikation notwendig.

Dinge für Paare

Beratung ist hilfreich. Ein paar Sitzungen mit einem ausgebildeten Psychologen werden Ihnen helfen, herauszufinden, was Ihre Einsamkeit auslöst. Ein ausgebildeter Psychologe kann Ihnen mit professionellen Strategien helfen.

Bitte denken Sie daran, dass es keine Schwäche ist, Hilfe zu suchen; im Gegenteil, Hilfe zu suchen erfordert viel mehr Kraft, als so zu tun, als sei alles in Ordnung.

Seien Sie mutig, das Problem anzugehen. Und wir glauben, dass Sie irgendwann den Geschmack des Glücks im Leben bekommen werden.Werbung

Vorgestellter Bildnachweis: Stocksnap über stocksnap.io

Referenz

[1] ^ Groß denken: Warum fühlen wir uns einsam?
[2] ^ Zeitschrift für Persönlichkeits- und Sozialpsychologie: Allein in der Menge: Die Struktur und Verbreitung von Einsamkeit in einem großen sozialen Netzwerk
[3] ^ Der Wächter: „Ich habe keine Ahnung, wie man Freunde findet“ – wie Einsamkeit die Gesundheit beeinträchtigen kann
[4] ^ Frauentag: 10 gesundheitliche Vorteile des Besitzes eines Haustieres