10 erfolgreichste Unternehmer (und was Sie von ihnen lernen können)

10 erfolgreichste Unternehmer (und was Sie von ihnen lernen können)

Unternehmer treffen nicht nur wichtige Entscheidungen für ihr eigenes Unternehmen, sondern entwickeln auch Innovationen und entwickeln ihre Ideen weiter. Auch wenn es keine aussergewöhnliche Antwort gibt, die zu jedermanns Erfahrung passt, werden Sie bei einem Blick auf einige der erfolgreichsten Unternehmer von heute vielleicht einige ähnliche Merkmale und Eigenschaften entdecken.

Ein Unternehmen zu gründen und zu pflegen ist mit viel Fleiß und Engagement verbunden. Für angehende Unternehmer, die bereit sind, sich ihrer Vision zu widmen, sind hier die 10 erfolgreichsten Unternehmer, von denen Sie lernen können:



1. Bill Gates: Lerne und forsche weiter

Wenn Sie Bill Gates nicht kennen, kennen Sie wahrscheinlich das von ihm gegründete Unternehmen – Microsoft.

Die Geschichte von Bill Gates ist ein Paradebeispiel für die Förderung einer Idee, die vielleicht nicht von dieser Welt erscheint, aber in der Zukunft sinnvoll ist. Einer der erfolgreichsten Unternehmer der Geschichte schloss sein Studium an der Harvard University nicht ab, um die Vision zu verfolgen, dass die Technologie bald die Zukunft sein würde.



Er erzählte Altair eine Notlüge und sagte, dass er ein Computerprogramm für sie erstellt habe, und drängte sich daher, ein System zu schaffen, das die moderne Geschichte verändern würde.

Das wichtigste Thema der Geschwindigkeit ist, alle davon zu überzeugen, dass das Überleben des Unternehmens davon abhängt, sich so schnell wie möglich zu bewegen.



Der Erfolg von Gates basiert auf Selbstverbesserung und der Saat einer Idee.

Erfahren Sie hier mehr über die Geschichte von Bill Gates.

2. Elon Musk: Hören Sie nie auf, innovativ zu sein

Traditionelles Denken legt nahe, dass man sich auf einen einzigen Bereich oder eine Branche konzentrieren muss, um ein erfolgreicher Unternehmer zu werden.



Elon Musk bricht jedoch diese Regel.

ich möchte jemanden lieben

Heute setzt sich der vielseitige Tech-Unternehmer, Investor und Ingenieur für die Diversifizierung von Fähigkeiten und Unternehmen ein, indem er sich in verschiedene Interessensgebiete vertieft.

Wenn es richtig gemacht wird, können Fähigkeiten in einem einzigen Bereich übertragen und dann in unterschiedlichen Branchen angewendet werden, um etwas Neues zu schaffen, das die Welt möglicherweise braucht. Musk verdankt seine Errungenschaften einem ständigen Wissensdurst.Werbung

Nachdem Musk Tesla und eine Vielzahl von Produkten in den Bereichen Luftfahrt und Softwaredesign hervorgebracht hat, entwickelt er sich als Unternehmer weiter und plant, auf lange Sicht innovativ zu sein.

Erfahren Sie hier mehr über die Geschichte von Elon Musk.

3. Richard Branson: Menschen zuerst entwickeln

Anfang der 1970er Jahre gründete der britische Unternehmer Richard Branson Virgin Records. Virgin Records hat sich seitdem zur Virgin Group entwickelt, die heute für über 400 Unternehmen verantwortlich ist.

Der Milliardär legt großen Wert darauf, mit einem Team zusammenzuarbeiten, das seine Grundwerte und Bestrebungen teilt.

Branson glaubt, dass die Führung eines Unternehmens anstrengend werden kann, und würdigt daher seine Mitarbeiter dafür, dass sie sich Mühe geben.

Eine gute Führungskraft weiß, wie man die Moral für eine positive Produktivität hebt. Der Einsatz von emotionaler Intelligenz und Mitgefühl ist ein entscheidender Faktor, wenn es darum geht, Ergebnisse innerhalb eines Teams zu sehen.

Branson unterstützt die Idee, ein positives Arbeitsumfeld zu fördern, mit der Überzeugung, dass Qualifikationen mit Begeisterung für die Arbeit einhergehen müssen.

Erfahren Sie hier mehr über die Geschichte von Richard Branson.

4. Jeff Bezos: Ein unermüdlicher Fokus auf Kundenzufriedenheit

Jeff Bezos hat Amazon gegründet und gilt als einer der erfolgreichsten Unternehmer Amerikas. Der E-Commerce-Pionier fixiert sich auf verärgerte Kunden mit der Überzeugung, dass die Lücken eines Unternehmens in den Erfahrungen unzufriedener Kunden zu finden sind.

Im achten Jahr in Folge haben Kunden Amazon als Nummer eins im Kundenservice eingestuft (laut American Customer Satisfaction Index).

Während zahlreiche Unternehmen unzufriedene Kunden ignorieren, hat Bezos Erfolg damit, aus Bewertungen und Umfragen zu lernen. Durch die Fokussierung auf den Kundenservice zeigt Amazon, dass sie sich sowohl um ihre Kunden als auch um sich von ihren Mitbewerbern abheben.

Während Lob und Anerkennung Anzeichen dafür sind, dass ein Unternehmen schneller wird, ist Kritik eine Gelegenheit, ein Produkt oder eine Dienstleistung zu verbessern.Werbung

Erfahren Sie hier mehr über die Geschichte von Jeff Bezos.

5. Mark Zuckerberg: Klein anfangen, groß denken

Mit einem Wert von heute über 55 Milliarden Dollar baute Mark Zuckerberg in seinem Studentenwohnheim der Harvard University die erste Version dessen, was ein Social-Networking-Gigant werden sollte. Als einer der jüngsten Unternehmer der Welt ist Zuckerberg zweifellos unzählige kalkulierte Risiken eingegangen, um seine brillante Idee mit 2,38 Milliarden aktiven monatlichen Nutzern auf den heutigen Stand zu bringen.

Das größte Risiko besteht darin, kein Risiko einzugehen.

Er wagt es immer, mit einer furchtlosen Denkweise zu erkunden.

Der junge Tech-Unternehmer schreckte nie davor zurück, über den Tellerrand hinaus zu innovativ zu sein. Kurz nachdem Facebook bei Nutzern und Werbetreibenden zum Hit wurde, interessierten sich große Unternehmen dafür, Facebook von Zuckerberg zu kaufen.

Er ging jedoch das Risiko ein und beschloss, bei seiner Kreation zu bleiben. Er lehnte Milliarden von Dollar ab, die Yahoo-CEO Terry Semel angeboten hatte, und stellte sich vor, seine Idee in etwas viel Größeres zu verwandeln, als es damals schon war.

Erfahren Sie hier mehr über die Geschichte von Mark Zuckerberg.

Wie man aufhört, in einer Beziehung unsicher zu sein

6. Steve Jobs: Lebe deine eigenen Träume

Steve Jobs hat sein ganzes Leben einen steinigen Weg hinter sich und ein Aspekt davon ist eine turbulente Karriere.

Der Gründer von Apple bestätigte seine Überzeugungen über die Zeitlichkeit des Lebens und die Begrenzung der Zeit. Er predigte darüber, wie wichtig es ist, an genau dem Erbe zu arbeiten, das die Menschen hinterlassen möchten, eine Leistung, die er zweifellos in die Archive der Menschheitsgeschichte eingeschrieben hat.

Jobs, die sich nie im Schatten anderer verstecken konnten, lebte nicht nach den Prinzipien anderer, also gründete er seine eigenen. Er widmete sich unermüdlich dem Aufbau einer einzigartigen Produktmarke, die zum Maßstab für zeitgenössische Technologie wurde.

Nach seinen Höhen und Tiefen durch seinen kurzen Kampf gegen den Krebs schließt Jobs mit einer weiteren Lektion aus seinem bemerkenswerten Leben.

Egal wie viel Geld Sie haben, selbst der reichste Mann kann sich keine Zeit kaufen.

Erfahren Sie hier mehr über die Geschichte von Steve Jobs.

Was ist eine toxische Eigenschaft?

7. Warren Buffett: Ausgewogenheit ist entscheidend für den Erfolg

Obwohl Warrant Buffett der drittreichste Mensch der Welt war, führte er die meiste Zeit seines Lebens einen sparsamen Lebensstil.

Nachdem er ein Haus in Omaha, Nebraska, für knapp über 31.000 Dollar gekauft hatte, lebt er dort seit 1958. Als führender Investor und Gründer von Berkshire Hathaway glaubt Buffett daran, einen Betrag zur Verfügung zu stellen, um ihn zu sparen und nur für das Nötigste auszugeben.

Immer mit einem langfristigen Ziel vor Augen, kann der Umgang mit sich selbst ab und zu nachhaltig sein. Er rät, Geld zu sparen, indem man in erster Linie entscheidet, an welchen Aspekten gespart und an welchen Aspekten gespart werden sollte, um einen glücklichen und ausgewogenen Lebensstil zu gewährleisten.

Erfahren Sie hier mehr über die Geschichte von Warren Buffett.

8. Jack Ma: Gib niemals auf

Auf jedem Weg zum Erfolg stolpert jeder und kommt an Straßensperren an. Einige mehr als die meisten, wie Jack Ma, der unzählige Ablehnungen und Misserfolge überlebte, nur um wieder aufzustehen und jedem Sturm zu trotzen.

Ma ist der Gründer des multinationalen Technologiekonzerns Alibaba Group. Obwohl Ma nach jeder seiner 10 Bewerbungen nach Harvard abgelehnt wurde, wurde er nie besiegt.

Sein Mut und seine Hartnäckigkeit sind ein guter Beweis dafür, dass Noten keine Zukunft bestimmen. Während Qualifikationen auf dem Papier wichtig sind, ist die Entwicklung von Fähigkeiten und einer Einstellung ebenso hilfreich, um ein Erfolgsrezept zu finden.

Obwohl er sich in den 1990er Jahren am Rande des Bankrotts befand, besaß Jack Ma die Belastbarkeit, einen Fuß vor den anderen zu setzen, bis er es endlich schaffte. Er sagt:

Es ist wichtig, Geduld zu haben.

Erfahre hier mehr über Jack Mas Geschichte.

9. Melanie Perkins: Kenne deinen Wert und versuche es weiter

Werbung

Melanie Perkins gründete Canva, ein in Sydney ansässiges Unternehmen mit einem Wert von 1 Milliarde US-Dollar, nachdem sie mehrere erfolgreiche Finanzierungsrunden erfolgreich abgeschlossen hatte und mehr als 10 Millionen Nutzer in 179 Ländern hat.[1]

Sie sagte gegenüber BBC, dass eine der größten Herausforderungen für sie darin bestand, über die Errungenschaften ihres Unternehmens zu sprechen, als sie zum ersten Mal ins Silicon Valley kam. Sie führte diese Schwierigkeit auf einen kulturellen Unterschied zurück, bei dem Australier dazu neigen, ihre Errungenschaften „herunterzureden“, was ihren Fundraising-Fortschritt für einige Jahre verlangsamen würde.

Trotz Hunderter von Ablehnungen tauchte Melanie drei Jahre später mit einer viel klareren Strategie und einem stärkeren Investoren-Pitch auf, der eine Reihe von Fundraising-Runden auslöste, die dem Unternehmen insgesamt 82 Millionen US-Dollar einbrachten.[2]

Erfahren Sie hier mehr über die Geschichte von Melanie Perkins.

10. Tan Min Liang: Leidenschaft kann sich auszahlen

Tan Min Liang ist der Gründer der führenden Hochleistungs-Gaming-Hardware Razer. Immer auf der Suche nach neuen Möglichkeiten, sein Geschäft zu vernetzen und zu erweitern, hat Tan viele seiner Lebensentscheidungen mutig getroffen.

Nachdem er von einem traditionellen Weg abgewichen war, den eine Familie aus Ärzten und Anwälten vorgab, sollte Tan seine Lebensaufgabe und Leidenschaft beim Spielen mit seinem älteren Bruder finden.

Die Idee war einfach: Es gab so viele Spiele, die man spielen konnte, aber es gab kaum ein entsprechendes Gaming-Equipment.

was ist das gesündeste wasser zu trinken

Also schied er aus dem Gesetz aus und begann eine andere Richtung einzuschlagen, um Lösungen in der Spielebranche zu entwickeln. Anfang 2019 schrieb Tan an die Tech-Koryphäe Elon Musk, auf die Musks Antwort ein Joint Venture zwischen zwei der erfolgreichsten Unternehmer der Gegenwart vorschlug.

Erfahren Sie hier mehr über die Geschichte von Tan Min Liang.

Abschließende Gedanken

In der Welt der Halsabschneider von heute ist der Weg zum erfolgreichen Unternehmer ein langer und mühsamer Prozess mit Höhen und Tiefen. Eine wertvolle Lektion, die ein gutes Händchen von Unternehmern gerne an aufstrebende Unternehmer vermitteln würde, ist, den Innovationsgeist zu bewahren und Neuland zu erkunden.

Aus Erfahrung und Fehlern zu lernen ist eine Richtung zu einem gewünschten Endziel. Mit dem gleichen Engagement und Mut, den viele Unternehmer durch ihre unerwarteten Karrieren haben – die angehenden Visionäre von heute sollten an ihren Träumen festhalten und Raum für Verbesserungen lassen.

Weitere Artikel über Unternehmertum

Vorgestellter Bildnachweis: Patrick Tomasso über unsplash.com

Referenz

[1] ^ Bloomberg: Milliarden-Dollar-Bewertung gibt Australien sein einziges Tech-Einhorn
[2] ^ Hoher Funke: 40 Startup-Pitch-Deck-Beispiele, die finanziert wurden