Über mich

Servus,

lass mich dir mal kurz vorstellen.

Mein Name ist Amadeus Kipper, ich bin gebürtiger Österreicher und 20 Jahre alt. Trotz meines noch jungen Alters, habe ich einen Werdegang hinter mir mit Höhen, Tiefen und einigen Erfahrungen.

Schon in jungen Jahren, also in meiner Volksschulzeit, zerbrach ich mir den Kopf darüber, wie man denn Geld verdienen könnte. Ich habe damals besonders aussehende Steine gesammelt und diese an Nachbarn verkauft um mir mein Taschengeld ein wenig aufzubessern. Etwas älter, fing ich an in meiner Nachbarschaft den Rasen zu mähen, Hunde auszuführen oder Blumen zu gießen.

Mit dem Alter kamen dann Veränderungen. Plötzlich brauchte man wesentlich mehr Geld, um mal mit seinen Freunden ins Schwimmbad gehen zu können oder im Kino einen Film anzuschauen. Mit den 1 Euro Jobs kam ich also nicht mehr weiter. Wie der Zufall es will, wohne ich in einer Weingegend und habe dadurch schnell angefangen mich mit Bekannten und Freunden meiner Eltern zu unterhalten, ob sie denn nicht jemanden im Weingarten zur Ernte brauchen könnten. Prompt bekam ich die Zusage von 2 Winzern. Das Arbeiten war hart aber wesentlich besser bezahlt als der vorherige Spaß.

Das Geld, welches ich im Herbst bei der Ernte verdient habe, war bis zum Frühsommer aufgebraucht und ich durfte mit 14 Jahren offiziell arbeiten gehen – ganz legal.

Ich fragte in einem Restaurant an, ob sie denn nicht jemanden brauchen könnten, der hinter der Schank arbeitet, denn darin hatte ich durch das Arbeiten auf diversen Dorffesten schon Erfahrung. Ich bekam eine Zusage und arbeitete meine ganzen Ferien in diesem Betrieb. Es machte mir sogar so viel Spaß, dass ich bis November blieb, allerdings wurde es dann zu stressig mit der Schule.

Die zwei darauf folgenden Sommerferien arbeitete ich in einem Schweizer Nobelhotel, zuerst als Kellner und dann als Koch. Es machte mir riesige Freude zu arbeiten und mich fortzubilden. Genauso erfreulich war die zunehmende Unabhängigkeit und finanzielle Freiheit. Die Jahre danach blieb ich in meiner Heimat aber setzte meine Arbeit in der selben Branche fort. Ab diesem Zeitpunkt fing ich an, mich noch zusätzlich mit den Verdienstmöglichkeiten im Internet vertraut zu machen.

Blauäugig wie ich war, verlor ich mein hart verdientes Geld auf jeder Seite in die ich investiert hatte. Ich wollte mit dem Internetgeld nichts mehr zu tun haben….

Ein knappes Jahr später, saß ich in einem Lokal bei meinem Feierabendbier und kam mit einem Mann ins Gespräch. Ein Mann den ich vorher noch nie gesehen hatte. Er zeigte und sagte mir einige Dinge, doch ich hatte mein Vertrauen in die digitale Welt verloren.

Neugierig wie ich war, informierte ich mich über das Thema Bitcoin, Blockchaintechnologie und Bitclub Network. Nach 6 Monaten Recherche und intensiver Auseinandersetzung mit diesem Thema, entschloss ich mich dazu diesem Netzwerk beizutreten und mein Geld erneut im Internet anzulegen.

Von diesem Zeitpunkt an, beschäftigte ich mich Tage, Wochen und Monate damit. Es war wie eine Sucht, die man nicht stillen konnte. Meine Partner sagten immer :“Du saugst die Informationen auf wie ein Schwamm, das ist Wahnsinn“.

In kürzester Zeit entdeckte ich auch das Business für mich. Ich fing an Freunden davon zu erzählen, besuchte meine ersten Infoabende und Veranstaltungen. Ich war überrascht wie willkommen ich war. Mit damals 19 Jahren war ich mit Abstand der jüngste Teilnehmer an allen Veranstaltungen. Dennoch wurde ich wahrgenommen. Ich kam mit einigen Leuten ins Gespräch, darunter auch mit Menschen, die mir im Laufe der nächsten Monate zeigten wie man es richtig macht, denn alleine Wissen reichte nicht aus.

Seit nun mittlerweile fast einem Jahr, fühle ich mich als Mitglied eines großen Ganzen. Eine Personengruppe, ein Netzwerk, eine andere Welt. Eine Welt, von der ich nie auch nur geträumt hätte – eine Welt voller positiver Energie.

Ich möchte jedem einzelnen die Möglichkeit bieten, seine Welt zu verändern. Ich möchte dich an der Hand nehmen und dich zu deinem Traum und zu deinem Ziel bringen. Wir sind eine Community mit Rückhalt. Man kann sich aufeinander verlassen und JEDER ist für dich da, egal ob du noch ganz am Anfang stehst oder schon mitten drin bist.

 

Das bin ich und das ist meine Geschichte. Kontaktiere mich und ich helfe dir, DEINE Geschichte zu schreiben!