Bestes Wasser zum Trinken (Der ultimative Leitfaden zum Trinken für eine bessere Gesundheit)

Bestes Wasser zum Trinken (Der ultimative Leitfaden zum Trinken für eine bessere Gesundheit)

Viele Menschen haben Schwierigkeiten zu wissen, welche Art von Wasser die beste ist, da der Markt von so vielen verschiedenen Arten gefüllt ist. Jeder behauptet, einige unglaublich beeindruckende zusätzliche gesundheitliche Vorteile zu haben. Welche dieser Behauptungen sind jedoch wahr und welche sind einfach nur clevere Werbetreibende, die die Wahrheit ausdehnen, um mehr Produkte zu verkaufen?

Dieser Artikel wird Ihnen helfen, die wichtigsten heute verfügbaren Wasserarten zu identifizieren und Ihnen zu sagen, welche wahren gesundheitlichen Vorteile auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und Forschungsdaten beruhen.

Am Ende dieses Artikels sind Sie besser informiert und haben eine gute Vorstellung davon, welches Wasser Ihrer Meinung nach am besten für Ihre spezifischen Bedürfnisse geeignet ist.

Inhaltsverzeichnis

  1. Leitungswasser
  2. In Flaschen abgefülltes Wasser
  3. Destilliertes Wasser
  4. Wasserstoff Wasser
  5. Alkalisches Wasser
  6. Gekochtes Wasser
  7. Welches Wasser trinkt man am besten?

Leitungswasser

Leitungswasser ist die Art von Wasser, das aus Ihrem Wasserhahn kommt. In den meisten Ländern wird es normalerweise von einer lokalen Regierungsbehörde geliefert und kontrolliert.

Für wen ist es am besten?

Jeder. Es ist im Allgemeinen sicher für Dinge wie Kochen, Putzen und Wäsche waschen.

Größte Vorteile

Günstig, für die meisten Menschen leicht zugänglich und in der Regel eine sichere Wasserquelle.

Risiken und Probleme

Leitungswasser ist im Allgemeinen sicher zu trinken, aber einige neuere Studien geben Anlass zur Besorgnis. Zum Beispiel hat die EWG (Environmental Working Group) eine 5-Jahres-Studie zur Qualität von US-Leitungswasser durchgeführt. Die Ergebnisse zeigten, dass das in alle 50 Bundesstaaten gelieferte Leitungswasser über 500 verschiedene Verunreinigungen enthielt.[1]

Es gibt auch einige Fälle, in denen ein Mineral wie Fluorid der öffentlichen Wasserversorgung zugesetzt wird. Zum Beispiel werden etwa 10 % der britischen Bevölkerung mit fluoridiertem Leitungswasser versorgt, um Karies zu bekämpfen.[zwei] Werbung

In Flaschen abgefülltes Wasser

Wasser in Flaschen ist tragbares gereinigtes Wasser, das Sie einfach und bequem kaufen können, wenn Sie Durst haben.

Für wen ist es am besten?

Jeder. Es ist eine gute Wasserquelle zum Trinken.

Größter Vorteil

Sehr bequemer Zugang zu sauberem Trinkwasser.

Risiken und Probleme

Einige der großen Wassermarken haben zugegeben, dass ihr abgefülltes Wasser nichts anderes als gefiltertes Leitungswasser ist.

Das größte Problem sind die Umweltkosten. Die Herstellung von Wasser in Flaschen ist wahnsinnig verschwenderisch, wenn etwa 3 Liter Wasser benötigt werden, um nur 1 Liter zu produzieren.[3]

Außerdem sind Kunststoffe extrem schwer zu recyceln. Dies bedeutet, dass Ihre Plastikflasche wahrscheinlich auf Mülldeponien Platz einnehmen wird. Oder schlimmer noch, es könnte im Meer landen und nicht nur das Wasser, sondern auch die Tierwelt vergiften.

Destilliertes Wasser

Destilliertes Wasser wird manchmal als demineralisiertes oder deionisiertes Wasser bezeichnet. Es ist Wasser, dem alles entfernt wurde, einschließlich Ionen und Mineralien. Es ist die reinste Form von Wasser, die Sie bekommen können. Es hat buchstäblich nichts in sich (gut und schlecht). Dies bedeutet, dass es keine Verunreinigungen, Bakterien, Mineralien oder Nährstoffe enthält.Werbung

Für wen ist es am besten?

Sein hoher Reinheitsgrad macht es zum Wasser der Wahl in Labors und Fabriken. Es ist auch gut, wenn Sie vollkommen reines Wasser trinken möchten.

Größte Vorteile

Destilliertes Wasser hat den höchsten Reinheitsgrad und ist nahezu steril.

Risiken und Probleme

Mit destilliertem Wasser sind keine schädlichen Risiken verbunden, da es so sauber ist. Einige Gesundheitsberichte deuten jedoch darauf hin, dass es möglicherweise nicht das Beste ist, immer Wasser zu trinken, das völlig frei von gesunden Mineralien und Nährstoffen ist.[4]

Wasserstoff Wasser

Dies ist Wasser, das Wasserstoffmoleküle enthält, die als starke Antioxidantien wirken. Die Behauptung ist, dass diese Moleküle in der Lage sind, Ihrem Körper zu helfen, schädliche freie Radikale zu neutralisieren, die zur Entwicklung von Krankheiten beitragen, Entzündungen zu reduzieren und das Altern zu verlangsamen.

Für wen ist es am besten?

Diejenigen, die sehr gesundheitsbewusst sind und gerne zusätzliches Geld für etwas zahlen, das gesundheitliche Vorteile hat – aber nicht garantiert.

Größte Vorteile

Der Hype um Wasserstoffwasser basiert auf einer Reihe von Studien, die an Mäusen durchgeführt wurden. Die Studien scheinen zu zeigen, dass diese Art von Wasser eine leichte entzündungshemmende Wirkung hat, insbesondere auf die Entwicklung von Krankheiten wie Parkinson.[5]

Risiken und Probleme

Viele der großen gesundheitsbezogenen Angaben sind noch nicht schlüssig, als ähnliche Studien an Menschen durchgeführt wurden. Einige der gesundheitsbezogenen Angaben werden jedoch als Tatsachen dargestellt, obwohl es keine Garantien gibt. Außerdem macht der ganze Hype diese Art von Wasser in der Anschaffung sehr teuer.

Alkalisches Wasser

Alkalisches Wasser ist Wasser mit einem pH-Wert von 8 und höher, der höher ist als der pH-Wert von normalem Wasser. Es ist beliebter geworden, weil Untersuchungen zeigen, dass eine basische Ernährung im Allgemeinen gut für die Gesundheit ist.[6] Werbung

Für wen ist es am besten?

Jeder, weil das Trinken von basischem Wasser im Allgemeinen als sicher gilt.

Größte Vorteile

Der menschliche Körper gedeiht, wenn er in der Lage ist, einen leicht alkalischen pH-Wert aufrechtzuerhalten. Der Konsum von alkalischem Wasser kann in dieser Hinsicht helfen. Hier sind weitere Vorteile davon:[7]

Risiken und Probleme

Ein Bericht der Weltgesundheitsorganisation warnt davor, regelmäßig Wasser mit geringem Mineralstoffgehalt zu trinken.[8]Alkalisches Wasser ist tendenziell arm an Mineralien und Nährstoffen.

Gekochtes Wasser

Das Abkochen Ihres Wassers ist im Allgemeinen eine der billigsten und effektivsten Möglichkeiten, Ihr Wasser zu reinigen. Dies liegt daran, dass Wasser bei Temperaturen über 85 ° C (185 ° F) die meisten Krankheitserreger innerhalb weniger Minuten abtötet.

Für wen ist es am besten?

Jeder. Abgekochtes Wasser ist normalerweise sauber, sicher und gesund zu trinken.

Größte Vorteile

Es ist eine großartige Möglichkeit, Wasser zu reinigen, das nicht stark verschmutzt ist.Werbung

Risiken und Probleme

Kochendes Wasser reinigt kein Wasser, das mit Blei, Pestiziden, Nitraten und anderen Chemikalien verunreinigt ist. Manche Leute mögen auch nicht den flachen Geschmack, der manchmal mit gekochtem Wasser kommt.

Welches Wasser trinkt man am besten?

Die gesündeste Art von Wasser ist technisch gesehen Wasserstoffwasser aufgrund der potenziellen gesundheitlichen Vorteile der darin enthaltenen Antioxidantien.

Die Wahrheit ist jedoch, dass selbst das gesündeste Wasser kann nur geringe gesundheitliche Vorteile haben . Wasserstoffwasser und alle anderen Arten von Wasser auf dieser Liste können eine ungesunde Ernährung oder einen ungesunden Lebensstil nicht reparieren.

Die größten gesundheitlichen Vorteile der Flüssigkeitszufuhr ergeben sich aus dem Trinken von Wasser selbst, unabhängig davon, um welche Art von Wasser es sich handelt. Die Wahrheit ist, dass jede Art von Wasser gut für Sie ist, solange es sauber und frei von Verunreinigungen ist.

Unterm Strich sollten Sie alle verschiedenen gesunden Wasserarten auf dem Markt als „Lebensförderer“ betrachten. Etwas, das einen Lebensstil und eine Ernährung, die bereits sehr gesund ist, leicht verbessern kann, aber eine, die es nicht ist, nicht reparieren kann.

Vorgestellter Bildnachweis: Mr Water Geek über mrwatergeek.com

Referenz

[1] ^ Arbeitsgruppe Umwelt: Zustand des amerikanischen Trinkwassers
[zwei] ^ Der Telegraph: Das Ausmaß der Wasserfluoridierung in Großbritannien
[3] ^ Pazifisches Institut: Datenblatt zu abgefülltem Wasser und Energie
[4] ^ WHO – Weltgesundheitsorganisation: Gesundheitsrisiken durch das Trinken von demineralisiertem Wasser
[5] ^ Medizinische Gasforschung: Wasserstoffwasser trinken… Verhindern Sie die 6-Hydorxydopamin-induzierte Parkinson-Krankheit bei Ratten.
[6] ^ Zeitschrift für Umwelt und öffentliche Gesundheit: Die basische Diät: Gibt es Beweise dafür, dass eine basische pH-Diät die Gesundheit fördert?
[7] ^ Leben Ionisator: 3 Vorteile von alkalischem Wasser basierend auf klinischer Forschung
[8] ^ WHO – Weltgesundheitsorganisation: Gesundheitsrisiken durch das Trinken von demineralisiertem Wasser