13 Dinge, die reife Männer nicht tun

13 Dinge, die reife Männer nicht tun

Es scheint, dass wir als Gesellschaft einige wichtige Werte vergessen haben und dadurch generell unreif werden. Es scheint in vielen Köpfen keinen Unterschied zwischen Männlichkeit und egozentrischem chauvinistischem Verhalten zu geben, was wirklich traurig ist. Es gibt Leute, die sagen, 30 sei das neue 20, und erwachsene Männer benehmen sich wie berechtigte verwöhnte Kinder. Die Wahrheit ist, dass Sie mit Mitte 20 genug Lebenserfahrung gesammelt haben sollten, um sich wie ein reifer Erwachsener zu verhalten.

Die Sache ist die, wenige junge Menschen – und leider auch zu wenige ältere Menschen – wissen nicht wirklich, was es heißt, ein reifer Mann zu sein. Ein wahrhaft reifer Mann ist ein starker und selbstbewusster Mensch, ein fleißiger Versorger, leidenschaftlicher und fürsorglicher Liebhaber, mutiger Beschützer, Problemlöser, aufmerksamer Zuhörer, ein sicherer Hafen im Sturm und ein Freund, auf den man sich verlassen kann.

Als selbstbewusster Mensch, der ein oder zwei Dinge über das Leben weiß, versteht, dass andere von ihm abhängig sind und seine Prioritäten klar sind, wird ein reifer Mann niemals Verhaltensweisen zeigen, die mit unerfahrenen, unreifen und schwachen Menschen in Verbindung gebracht werden. Hier sind die Dinge, die reife Männer nicht tun.

1. Sie lassen sich von Angst nicht davon abhalten, Glück und Erfolg zu erlangen

Angst – ob Versagensängste, Zurechtweisungs- oder Ablehnungsängste – hält die meisten Männer zurück. In Angst zu leben bedeutet, fügsam zu sein und keine großen Chancen zu ergreifen, was sich negativ auf Ihre Karriere, Ihr Liebesleben, Ihre zwischenmenschlichen Beziehungen und Ihr geistiges Wohlbefinden auswirken kann. Ein reifer Mann weiß, dass Angst immer vorhanden ist, aber er weiß, mit wem man damit umgehen muss .

Er zögert nicht, sich selbst zu zeigen und Risiken einzugehen, besonders wenn die einzige Konsequenz einer Handlung ein leicht verletztes Ego oder ein bisschen Unbehagen ist. Reife Männer leben am Rande ihrer Komfortzone und unternehmen häufig Ausflüge in die Wildnis, die jenseits dieser Grenze liegt.Werbung

2. Sie tun nichts, nur um anderen zu gefallen

Man sieht oft junge Männer, die anfangen zu trainieren, um Mädchen zu beeindrucken, Männer, die sich über Weinverkostungen oder Kunst informieren, nur damit andere sie als edel wahrnehmen, und es gibt auch solche, die sich alle Mühe geben, als schlau zu wirken, damit ihre Chef und Kollegen werden sie mehr respektieren. Reife Männer werden nicht von dem motiviert, was andere denken – ihr Handeln wird von dem aufrichtigen Wunsch motiviert, sich zu verbessern, zu lernen und sich in eine Richtung zu entwickeln, die sie selbst gewählt haben.

Sie trainieren, um gesünder und stärker zu werden, sie lesen Bücher und nehmen an Kursen teil, um ihr Wissen zu erweitern und Fähigkeiten in Bereichen zu entwickeln, die sie nützlich oder interessant finden. Mit anderen Worten, sie wissen, wer sie sind und was sie wollen, und obwohl sie die Meinung anderer respektieren, werden sie nur von dem geleitet, was sie für die beste Wahl halten.

3. Sie erzeugen kein idealisiertes Frauenbild in ihrem Kopf

Viele Beziehungen zerbrechen, wenn unreife Männer erkennen, dass das Bild der idealen Frau, das sie auf ein Podest gestellt und die ganze Zeit bewundert haben, nicht wirklich mit der Realität übereinstimmt. Viele Männer gehen von eifriger Bewunderung zu fehlgeleiteter Frauenfeindlichkeit über, wenn ihre verblendeten Erwartungen von echten Frauen nicht erfüllt werden. Frauen sind wie Männer – sie haben ihre Stärken und Schwächen, bewundernswerte Eigenschaften und verzeihliche Fehler, Wünsche und Ängste. Ein reifer Mann weiß das und fühlt sich mit Frauen viel wohler, sieht sie als seinesgleichen und kann so aufrichtige und gesunde Beziehungen aufbauen.

4. Sie lassen sich nicht von den Worten oder Taten einer Frau verblüffen

Auch wenn reife Männer Frauen gleichberechtigt behandeln, sind sie sich der einfachen Tatsache bewusst, dass Männer und Frauen auf mehreren Ebenen ziemlich unterschiedlich sind – z.B. aus biochemischer, psychologischer und sozialer Sicht. Wir sind anders erzogen und unser Gehirn ist anders verdrahtet , und ein reifer Mann versteht, dass Frauen anders kommunizieren, streiten und emotional von Dingen beeinflusst werden als Männer.

Aus diesem Grund lässt sich ein solcher Mann durch die Worte oder Taten einer Frau nicht leicht verblüffen oder verärgern und ist mehr als in der Lage, die Dinge aus einer anderen Perspektive zu sehen und subtile Hinweise aufzunehmen – es geht nicht darum, Gedanken zu lesen, sondern nur um ein tieferes Verständnis zu entwickeln der weiblichen Psyche und der Körpersprache.Werbung

5. Sie hegen keinen Groll

An der Wut festzuhalten ist wie Gift zu trinken und zu erwarten, dass die andere Person stirbt. – Buddha

Es kommt zu Streitigkeiten zwischen Familienmitgliedern, Freunden, Liebhabern und Arbeitskollegen, es ist unvermeidlich, wenn Sie viel Zeit mit jemandem verbringen. Ein klares Zeichen von Reife ist jedoch die Fähigkeit, sich nach einem Streit abzukühlen und Lass all die negativen Gefühle los . Du wirst die Sätze hören, es tut mir leid, verzeih mir, ich habe mich geirrt, oh, vergiss es einfach, es ist wirklich nichts, und Wasser unter der Brücke, die von reifen Männern gesprochen werden, wenn sie sich entschuldigen und sich bewegen weiter mit ihrem Leben. Groll zu hegen vergiftet Ihre Beziehungen und führt zu Unglück.

6. Sie fühlen sich hinsichtlich ihres Aussehens und Stils nicht unsicher

Ein weiteres großes Problem vieler Männer ist, dass sie sich hinsichtlich ihres Aussehens, ihrer Kleidung und ihres Verhaltens unsicher fühlen. Unsicherheiten führen zu Angst, Angst und Wut, die sich in vielerlei Hinsicht negativ auf Ihr Leben auswirken. Verunsicherte Männer haben Angst, mit Mode zu experimentieren, da sie nicht als weiblich gelten wollen und sich in ihren eigenen Schuhen nicht wohl fühlen.

Die Welt hat sich weiterentwickelt und das Modebewusstsein hat sich drastisch verändert. Es gibt eine Reihe von Modeaccessoires die von beiden Geschlechtern getragen werden kann , und Sie müssen nicht einmal für Stil auf Nützlichkeit verzichten. Ein reifer Mann ist von seinem Aussehen und seinem einzigartigen Sinn für Mode überzeugt und kümmert sich nicht darum, dass ein paar Leute ablehnen oder negative Kommentare abgeben.

7. Sie distanzieren sich nicht von ihrer Familie

Wenn die Jahre vergehen und wir reifer werden, wird es immer offensichtlicher, starke familiäre Bindungen zu bewahren. Es gibt einige Fälle, in denen es einer Familie nicht möglich ist, in der Nähe zu bleiben, aber die meisten von uns können es sich leisten, etwas mehr Zeit mit ihren Eltern, Verwandten, Frau und Kindern zu verbringen. Eine gute Familienzeit stärkt die Bindungen und ein reifer Mann sieht sich selbst als Teil einer größeren Gruppe von Co-Abhängigkeit.Werbung

8. Sie lassen nicht zu, dass die Leute sie schikanieren

Es gibt einen Unterschied zwischen Konfrontation und selbstbewusst sein , und es ist nichts, was unreife Jungs wirklich verstehen. Reife Männer haben die Selbstachtung, Selbstbeherrschung und das Selbstvertrauen, Grenzen zu setzen und durchzusetzen – wenn andere versuchen, zu weit zu gehen und sie zu schikanieren, werden diese Männer bestehen und eine starke dominante Energie ausstrahlen. Sie können nicht dazu gezwungen werden, etwas zu tun, was sie nicht tun wollen, noch werden sie daneben sitzen und sich von jemandem überrumpeln lassen. Sie müssen in den meisten Fällen nicht zu Gewalt oder Geschrei greifen, da sie Probleme lösen können, indem sie aufrecht stehen und mit starker, strenger Stimme für sich selbst sprechen.

9. Sie stöhnen und verzweifeln nicht, wenn sie mit Herausforderungen konfrontiert sind

Niederlagen und Stöhnen sind Dinge, für die ein reifer Mann keine Notwendigkeit sieht und für die er keine Zeit hat. Bei Herausforderungen bleibt dieser Typ Mann gefasst, hilft sogar, andere zu beruhigen und ihre Stimmung aufrechtzuerhalten und an der richtigen Lösung zu arbeiten. Oft müssen Opfer gebracht und viel harte Arbeit in die Lösung großer Probleme gesteckt werden, aber das sollten Männer nicht scheuen. Es ist eine einfache Regel, an die sich diese Männer halten – entweder eine konstruktive Lösung vorschlagen oder schweigen, bis Sie eine finden. Dadurch fühlen sich die Menschen um sie herum sicher und bleiben positiv.

10. Sie sehen ihren Job nicht als etwas Langweiliges an, mit dem sie sich abfinden müssen

Während manche Leute ihre Arbeit einfach als etwas ansehen, das sie gedankenlos durchsetzen müssen, damit sie nach Hause gehen und tun können, was sie wollen, besteht die ausgereifte Vorgehensweise darin, in ihrem Job Ihr Bestes zu geben und nach Möglichkeiten zu suchen, sich zu verbessern und bringen Sie Ihre Karriere auf das nächste Level. Reife Männer erkennen, dass andere von ihnen abhängig sind, daher hat ihre Karriere eine sehr große Priorität. Sich ständig zu verbessern und mehr zu verdienen, damit Sie für Ihre Lieben sorgen können und sich trotzdem einen Luxus leisten können, der Sie glücklich macht – das ist das Ziel, das sich diese Männer gesetzt haben.

11. Sie haben keine Angst, Maßnahmen zu ergreifen und schwierige Entscheidungen zu treffen

Es wird Zeiten im Leben eines jeden geben, in denen harte Entscheidungen getroffen werden müssen, und um Widrigkeiten zu überwinden, braucht man oft schnelles Denken und die Fähigkeit, Maßnahmen zu ergreifen im richtigen Moment. Ein reifer Mann wird im Voraus reservieren, wenn er mit seinem Date ausgehen möchte, mit seinem Chef über eine Beförderungsmöglichkeit spricht, sich mit seinen Freunden zusammensetzt und ihnen davon abhält, etwas Dummes zu tun, auch wenn es bedeutet, dass sie wütend auf ihn werden , sich selbst in Gefahr begeben, um seine Lieben zu schützen oder seinen Komfort opfern, um ihr Glück zu sichern. Dies bedeutet nicht, dass reife Männer immer genau wissen, was zu tun ist oder die Fähigkeit haben, mit jeder Situation umzugehen, aber sie werden nach besten Kräften versuchen, ein günstiges Ergebnis zu erzielen.

12. Sie setzen sich keine unrealistischen Ziele

Manche Menschen werden oft enttäuscht und geben auf, weil sie sich von Anfang an unrealistische Ziele gesetzt haben und diese dann nicht erreichen können. Ein wichtiger Aspekt der Reife ist die Fähigkeit, Ihre Fähigkeiten richtig einzuschätzen und ehrlich zu sich selbst zu sein, was es reifen Männern ermöglicht, realistischere Ziele zu setzen. Sie sind geduldig genug, um sich auf lange Sicht langsamen Fortschritten zu widmen und verstehen, dass das ultimative Ziel nicht schnelle Ergebnisse, sondern nachhaltige Ergebnisse sind.Werbung

13. Sie lassen sich nicht von ihrem Ego überwältigen oder handeln aus Impulsen

Am Ende ist das Kennzeichen eines wirklich reifen Mannes seine Fähigkeit, sein Ego unter Kontrolle zu halten und die Dinge tatsächlich durchzudenken, bevor er etwas tut. Sie verstehen, dass ihre Handlungen unerwünschte Konsequenzen haben können und schauen über den unmittelbaren Moment hinaus und planen ihre Handlungen, indem sie das Kommende antizipieren, wie ein erfahrener Schachspieler.

Zum Beispiel wissen sie, dass ein Einkaufsbummel sie am Ende des Monats in eine finanzielle Notlage bringt oder dass sie sich am Ende nur unwohl fühlen, wenn sie Groll hegen und sich über Kleinigkeiten streiten.

Und da haben Sie es – die Dinge, die ein Mann lernen muss, nicht zu tun, bevor er als erwachsener Erwachsener angesehen werden kann. Niemand ist perfekt, und wir könnten wahrscheinlich alle in unserem eigenen Leben an einigen dieser Dinge arbeiten und uns bemühen, insgesamt bessere Männer zu werden.

Vorgestellter Bildnachweis: Schöner Mann Silhouette über shutterstock.com