12 traurige Dinge, für die du stattdessen dankbar sein solltest

12 traurige Dinge, für die du stattdessen dankbar sein solltest

Das Beste am Leben ist, wie unberechenbar es sein kann. Leider kann das auch der schlimmste Teil des Lebens sein. Die unberechenbare Achterbahn des Lebens bietet vielen Menschen die Hoffnung auf eine bessere Zukunft. Es erzeugt auch die Sorge, die andere haben, die sie dazu bringt, darauf zu warten, dass der andere Schuh fällt.

Da stellt sich die Frage, wie man mit traurigen Dingen umgeht. Wenn traurige Dinge ein Teil des Lebens sind, warum scheinen dann manche das Leben ein wenig besser zu meistern als andere?



Der Schlüssel liegt im Inneren die perspektive die du gibst die Ereignisse in deinem Leben.

Wenn Ihnen oder jemandem, den Sie kennen, traurige Dinge passieren, was sagen Sie sich dann? Wenn Sie negativ mit sich selbst sprechen und das Ereignis verinnerlichen, werden Sie die Dinge nur noch schlimmer machen. Wenn Sie sich sagen, dass Sie es immer vermasseln oder dass Sie es verdienen, dass in Ihrem Leben etwas Schlimmes passiert, machen Sie sich selbst zum Opfer.



Lassen Sie nicht zu, dass traurige Dinge in Ihrem Leben zu Ihrem Leben werden. Ordne stattdessen die Schuld außerhalb deiner selbst zu.[1]

wie erstelle ich einen lebenslauf

Sagen Sie sich Dinge wie, das hätte jedem passieren können oder es hätte viel schlimmer kommen können. Diese subtile Veränderung der Denkweise ermöglicht es Ihnen, sich viel schneller zu erholen. Dies liegt daran, dass Sie Ihren Selbstwert nicht mehr basierend auf den Ereignissen in Ihrem Leben zuordnen.



Es macht nie Spaß, sich selbst die Schuld für Dinge zu geben, die man nicht kontrollieren kann. Deshalb ist es besser, sich auf das zu konzentrieren, was Sie kontrollieren können; Dinge wie deine Einstellung, Reaktion und Denkweise, wenn du traurig bist.

Anstatt sich darauf zu konzentrieren, was schief gelaufen ist, versuchen Sie, sich auf das zu konzentrieren, was richtig gelaufen ist. Es ist selten, dass alles schief geht. Auch wenn Sie sich im Moment vielleicht so fühlen, werden Sie feststellen, dass es immer etwas gibt, für das Sie dankbar sein können, wenn Sie sich einen Moment Zeit nehmen, um die Situation zu beurteilen.

So geben Sie diesen traurigen Dingen eine Bedeutung und lernen, dafür dankbar zu sein:



1. Tod eines Elternteils

Der Tod eines geliebten Menschen ist immer schwer, besonders deiner Eltern. Sie haben dich betreut, betreut und dir die besten Jahre ihres Lebens geschenkt. Sie haben an dich geglaubt, als andere an dir gezweifelt haben und sie waren immer dein größter Fan. Es fühlt sich an, als gäbe es eine Lücke, die nie gefüllt werden kann.Werbung

Denken Sie daran, dass die Schönheit des Lebens darin besteht, dass es endet. Das ist es, was unser tägliches Leben so wichtig macht. Eines der coolen Dinge an einer Beerdigung sind all die Geschichten, die man über die Person hört. Es ist eine Erinnerung daran, dass sie genau wie Sie Menschen waren. Sie hatten Träume, Sehnsüchte und Ängste. Beerdigungen sollten mehr darauf ausgerichtet sein, das Leben zu feiern, als den Tod zu betrauern.

2. Mit einer Krankheit diagnostiziert werden

Sie sitzen in der Arztpraxis. Sie haben sich in den letzten Wochen nicht wohl gefühlt und gehen davon aus, dass es nichts Großes ist. Wahrscheinlich bist du sicherheitshalber zum Arzt gegangen. Der Arzt schickt Sie nach Hause und sagt, er wird in der Woche mit den Ergebnissen anrufen. Ein paar Tage später erhältst du den Anruf von der Arztpraxis und erfährst, dass du an einer schweren Krankheit leidest.

Das kann sich wie ein Schlag in die Magengrube anfühlen. Sie haben sich von einem Gefühl der Unbesiegbarkeit zu dem Gefühl entwickelt, dass Ihr Leben nie mehr dasselbe sein wird. Wann immer Sie die Fähigkeit haben zu wissen, was in Ihnen vorgeht, betrachten Sie es als Segen. Ihr Körper ist darauf ausgelegt, Ihnen zu signalisieren, wenn die Dinge nicht optimal funktionieren.

Eine andere Möglichkeit, darüber nachzudenken, ist, wenn Sie den brennenden Ofen nicht fühlen könnten, würden Sie Ihre Hand nicht bewegen und könnten sie am Ende verlieren. Gleiches gilt, wenn bei Ihnen eine Krankheit diagnostiziert wird. Sie haben jetzt das Wissen, um Veränderungen in Ihrem Leben vorzunehmen.

3. Eine Ehe beenden

Veränderung ist eine der wenigen Garantien, die Sie im Leben haben. Mit der Zeit können Partner enger zusammenwachsen oder sie können sich weiter voneinander entfernen. Während die Scheidung nicht auf die leichte Schulter genommen werden sollte, gilt es auch nicht, zusammen zu bleiben. In der Ehe kommen zwei Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen, Überzeugungen und Gefühlen zusammen, um eine neue Person zu schaffen. Diese Person sollte ausgeglichen, mitfühlend und rücksichtsvoll gegenüber ihrem Ehepartner sein.

Es ist schwer, eine Beziehung zu beenden, die ewig dauern sollte. Bleiben Sie jedoch in einem missbräuchlichen oder toxische Beziehung ist nicht gut für Ihre Gesundheit. In manchen Situationen ist es besser, allein zu leben, als bei Ihrem Ehepartner zu bleiben.

So löschen Sie alle Daten vom iPhone

Es ist nie ein Fehler, die beste Entscheidung mit den besten Informationen zu treffen, die Ihnen zur Verfügung stehen. Wenn sich die Informationen, die zu Ihrer Heirat geführt haben, im Laufe der Zeit drastisch ändern würden, dann ist nichts falsch daran zuzugeben, dass eine Scheidung eine vernünftige Schlussfolgerung ist.

4. Den Job verlieren

Der Verlust des Arbeitsplatzes ist aufgrund der Zeit, die Sie bei der Arbeit verbringen, schwer. Außerhalb des Schlafens verbringen die meisten Menschen den Großteil ihres Lebens bei der Arbeit.

Dies führt dazu, dass sich der Verlust des Arbeitsplatzes wie Versagen und Identitätsverlust anfühlt. Ganz zu schweigen von einem fehlenden Einkommen, um Ihren Lebensstil zu decken.

Während dies für viele der Fall sein mag, kann der Verlust Ihres Arbeitsplatzes die Gelegenheit sein, die Sie brauchen Verfolge dein Traumleben . Jeder von uns hat sich irgendwann in seinem Leben niedergelassen und sucht nach einem Zeichen, dass wir nach etwas mehr streben sollten.Werbung

Wenn Sie bei Ihrer Arbeit gute Leistungen erbringen und aus einem Ihnen unbekannten Grund entlassen wurden, könnte dies ein Zeichen dafür sein, dass Sie nicht dazu bestimmt waren.

5. Kinder ziehen weg

Mit zunehmendem Alter werden sich auch die traurigen Dinge in Ihrem Leben verändern. Sie haben den größten Teil von zwanzig Jahren damit verbracht, Ihre Kinder zu aufrechten Erwachsenen zu erziehen. Es schien nie, als würden sie jemals erwachsen werden, aber irgendwie haben sie es getan. Sie wollen nicht nur aus dem Haus ausziehen, sondern auch aus dem Staat oder Land.

In diesem Moment erkennen Sie, dass Ihre Beziehung zu Ihren Kindern nie wieder dieselbe sein wird. Ähnlich wie beim Verlust Ihres Arbeitsplatzes haben Sie in den letzten Jahrzehnten so viel Zeit darauf verwendet, Ihre Kinder zu erziehen. Die Vorstellung, dass sie dich nicht brauchen, ist eine traurige Sache, die viele Eltern ertragen müssen.

Auch wenn es sich nicht immer so anfühlt, ist es tatsächlich eine Zeit zum Feiern. Wenn Ihre Kinder die Möglichkeit haben, von zu Hause wegzuziehen, bedeutet dies, dass Sie sie auf Erfolg vorbereitet haben. Sie haben ihnen beigebracht, unabhängige und mutige Menschen zu sein.

Die Wahrheit ist, du willst nicht wirklich, dass sie für immer bei dir leben. Sie sind nervös wegen der Ungewissheit und Veränderung in Ihrem Leben, aber Sie sind gespannt, was Ihre Kinder daraus machen.

Hier sind einige Tipps, die Ihnen helfen, damit umzugehen: Wie man mit dem Empty-Nest-Syndrom fertig wird und wieder glücklich wird

6. Gescheitertes Geschäftsvorhaben

Du hattest eine Vision und hast einen Vertrauensvorschuss gemacht. Sie haben die Hälfte Ihres Ruhestandes in die Gründung eines Unternehmens investiert. Sie haben das Gefühl, dass das Geschäft funktioniert, solange Sie nicht aufgeben. Infolgedessen investieren Sie weiterhin zusätzliche Ressourcen in Ihr scheiterndes Geschäft.

Wenn Sie kein Geld mehr haben und die Rechnungen steigen, bleibt Ihnen nichts anderes übrig, als den Laden zu schließen. Dieses Gefühl kann eine der härtesten Zeiten in Ihrem Leben sein. Sie haben nicht nur ein gescheitertes Unternehmen, sondern auch kein Geld für Ihren Ruhestand.

Es ist bedauerlich, dass so viele Menschen Scheitern als etwas Schlechtes ansehen. Scheitern ist eigentlich eine sehr gute Sache . Scheitern bedeutet, dass Sie ein Risiko eingegangen sind und etwas gelernt haben, das Sie nur durch Handeln lernen können.

Beste Gewohnheitstracker-App für Android

Diese Informationen könnten das fehlende Stück für Ihr nächstes erfolgreiches Geschäftsvorhaben sein. Wenn dies nicht der Fall ist, können Sie zumindest mit der Ruhe leben, die Sie dafür gewählt haben. Zu oft gehen die Leute auf Nummer sicher und enden in einem Leben voller Bedauern. Indem Sie Risiken eingehen und sich erlauben, zu scheitern, ist es weniger wahrscheinlich, dass Sie später im Leben ein Gefühl des Bedauerns haben.[2].Werbung

7. Auf der großen Bühne nicht dein Bestes geben

Die Leute neigen dazu zu glauben, dass sie auf der großen Bühne nur eine Chance haben und wenn sie weg ist, ist sie für immer weg. Auch wenn die Umstände nicht genau die gleichen sind, haben Sie immer eine andere Gelegenheit. Das Leben bietet Ihnen die erstaunliche Fähigkeit, aus Ihren Erfahrungen zu lernen und zu wachsen.

Wenn Sie das Gefühl haben, auf die Veranstaltung nicht gut vorbereitet zu sein, wird Ihnen dieses Erlebnis sicher sein, dass es das nächste Mal gibt. Dies ist oft der Fall, wenn über Sportereignisse gesprochen wird. Das Team, das zuvor den Super Bowl oder die World Series gespielt hat, hat normalerweise den Vorteil, wenn das Talent der beiden Teams ähnlich ist. Da sie das große Spiel bereits erlebt haben, wissen sie, wie sich der Moment anfühlt und können sich entsprechend vorbereiten.

8. Investition hat nicht funktioniert

Sie dachten, Sie hätten das nächste große Ding gefunden und Ihr gesamtes Vermögen in dieses Projekt gesteckt, nur um herauszufinden, dass der CEO ein Gauner war und mit dem Geld davonlief. Klingt verrückt? Natürlich tut es das. Allerdings passieren solche Dinge öfter, als uns lieb ist.

Egal, ob Sie von einem Ponzi- oder Pyramidensystem sprechen, wenn es zu gut klingt, um wahr zu sein, ist es das wahrscheinlich auch. Sie müssen Ihre Nachforschungen anstellen und sicherstellen, dass Sie nicht nach einem schnellen Schema suchen, um reich zu werden.

Die gute Nachricht ist, Geld ist etwas, das man immer wieder auffüllen kann. Geld ist nicht so kostbar wie Zeit. Zeit ist etwas, das man nicht zurückbekommen kann.

9. Jemanden zu lieben, der dich nicht liebt

Es ist eine traurige Sache, wenn du jemanden liebst und er dich nicht liebt. Das Beste, was Sie tun können, ist, Ihre Gefühle zuzugeben und zu sehen, wie sie sich anfühlen. Sie können feststellen, dass sie das gleiche Gefühl haben, aber Sie können auch feststellen, dass sie Sie nicht so sehen.

Das Beste, was passieren kann, ist, dass Sie die Möglichkeit haben, zu erfahren, wie sie sich fühlen, damit Sie entscheiden können, ob Sie sie weiterhin verfolgen möchten. Das Schlimmste, was passieren kann, ist, dass du nie jemandem sagst, was du fühlst und er dir nie sagt, wie er sich fühlt. Dann lebst du ein Leben der Stagnation. Sie haben nicht die nötige Schließung, um weiterzumachen, und Sie können sich allein und voller Bedauern wiederfinden.

Indem Sie jemandem sagen, dass Sie ihn lieben und herausfinden, dass er nicht an Ihnen interessiert ist, können Sie (rechtzeitig) umziehen und jemanden finden, der Sie vervollständigt.

10. Eine Beziehung ruiniert

Wenn Ihre Beziehung zu einem engen Freund oder Familienmitglied auseinanderbricht, sollten Sie sich, ähnlich wie bei einer Ehe, einen Moment Zeit nehmen, um die Ursache zu verstehen. Wenn Sie zusammen auf der High School waren und einer von Ihnen weggezogen ist, um aufs College zu gehen, und der andere in der Stadt geblieben ist, dann haben Sie Geographie und Interesse auseinander getrieben.

Wenn Sie verheiratet sind, Kinder haben und Ihr Freund alleinstehend und bereit ist, sich unter die Leute zu mischen, dann liegt es nahe, dass Ihre Beziehung belasten kann.Werbung

Das Beste, was Sie in jeder Situation tun können, ist, so authentisch und ehrlich wie möglich zu sein. Du willst niemals eine Beziehung aufrechterhalten, indem du dich dazu zwingst, etwas zu sein, das du nicht bist. Indem du dein authentisches Selbst bist, wirst du immer Menschen mit ähnlichen Leidenschaften anziehen und diejenigen abstoßen, die kein Interesse haben.

Es gibt auch noch mehr Lehren aus einer gescheiterten Beziehung: 8 wichtige Lektionen, die Sie aus einer gescheiterten Ehe lernen können

11. Als Kind verlassen

Das Gefühl der Ablehnung ist eines der am schwersten zu verarbeitenden Gefühle. Das ist der Grund, warum die Leute Angst vor öffentlichen Reden mehr als sie den Tod fürchten. Die Angst vor Ablehnung ist auch der Grund, warum Menschen Kaltakquise hassen und Verkäufe im Allgemeinen nicht mögen.

Jeder möchte sich so gewollt und angenommen fühlen, wie er ist. Wenn deine Eltern dich früh in deinem Leben verlassen haben, ist das etwas, das viele Menschen nicht überwinden können.

wie man als introvertiert Freunde findet

Auch wenn das Ergebnis vielleicht nicht das war, was du getan hättest, bedenke die Möglichkeit, dass du in einer besseren Umgebung aufgewachsen bist, als deine Eltern es ihnen gegeben hätten. Wenn dies nicht der Fall ist, profitieren Ihre Kinder von Ihrem Versprechen, sie niemals im Stich zu lassen.

Manchmal passierten traurige Dinge in unserem Leben und wir hätten nichts dagegen tun können. Die Erfahrung ermöglicht es Ihnen jedoch zu verstehen, wie wichtig es ist, Ihre Kinder vor dem Gefühl der Verlassenheit zu schützen.

12. Kein Glück mit Kindern

Du bist in einer großen Familie aufgewachsen und träumst von einer eigenen großen Familie. Wie Sie bei den traurigen Dingen, die wir bisher besprochen haben, bemerkt haben, läuft das Leben nicht immer so, wie wir es planen. Schwierigkeiten zu haben, schwanger zu werden oder ein Baby auszutragen, ist für jeden schwer.

Die gute Nachricht ist, dass es viele Kinder auf der Welt gibt, die deine Liebe brauchen. Egal, ob Sie den Weg der Adoption einschlagen oder sich freiwillig als Mentor engagieren. Sie haben immer noch die Fähigkeit, das Leben eines Kindes erheblich zu beeinflussen, und es wird Sie dafür lieben.

Abschließende Gedanken

Es gibt nichts, was jemand tun kann, um zu vermeiden, dass traurige Dinge in seinem Leben passieren. Traurige Dinge werden passieren, egal ob Sie Ihren Träumen nachjagen oder auf Nummer sicher gehen. Das Beste, was Sie tun können, ist, sich selbst die Möglichkeit zu geben, Ihr Traumleben zu leben, indem Sie Risiken eingehen. Diese Risiken funktionieren möglicherweise nicht immer so, wie Sie es beabsichtigt haben, aber sie bringen Sie immer genau dorthin, wo Sie sein müssen.

Wie ich immer sage, sei zufrieden mit den Ergebnissen, nicht selbstgefällig in der Anstrengung. Solange du dein Bestes gegeben hast, kannst du für die Erfahrungen dankbar sein, egal wohin sie dich führen.Werbung

Mehr, für das man dankbar sein kann

Vorgestellter Bildnachweis: Maria Oswalt über unsplash.com

Referenz

[1] ^ Psychologie heute: Scham und das Pendel der Schuld
[2] ^ Pennsylvania Staatsuniversität: Bedauern bei der Entscheidungsfindung